• Grüß Gott,
  • Grüß Gott,

    die gemeinnützige Stiftung SEELSORGE ist für die Menschen in den katholischen Kirchengemeinden und Verbänden Wuppertals tätig. Stiftungs-Logo
    Herzlich willkommen auf unserer Webseite!

Kunstauktion

Kunstauktion

Die Kunstauktion ist eine jährliche Benefiz-Veranstaltung, auf der gespendete und in Kommission gegebene Kunstwerke zugunsten der Stiftung Seelsorge versteigert werden.

Stehrömkesmarkt

Stehrömkesmarkt

Auf einem "Stehrömkes-Markt" verkauf die Stiftung all diejenigen Dinge, die zuhause "römstehn" und ihr gespendet werden...

Projekte der Stiftung

Projekte der Stiftung

Hier finden Sie die wichtigsten Projekte der Stiftung auf einen Blick.

Mitmachen! – Ihre Zuwendungsmöglichkeiten:

    • Spende-Icon

      Spende

      Die Stiftung Seelsorge ist als gemeinnützig anerkannt. Deshalb darf sie Ihnen eine Spendenbescheinigung ausstellen. Eingehende Spenden müssen vom Empfänger zeitnah ausgegeben werden. Die letzten Entscheidungen des Finanzamtes besagen, dass die Spende innerhalb von zwei Jahren einem satzungsgemäßen Zweck zugewendet sein muss. Für einzelne Projekte wirbt die Stiftung um Großspenden.

      Immer wieder gibt es Anlässe, zu denen jemand beschenkt werden soll. Sicherlich freut sich ein jeder über eine solche Zuwendung. Aber es ist auch möglich, damit Gutes zu tun: Sie könnten Ihre Freunde auf ein Projekt der Stiftung Seelsorge aufmerksam machen und sie anstelle von Geschenken um Spenden bitten. So behalten Sie die Übersicht in Ihrem Haushalt und die Stiftung bekommt eine Spende.

      Die Stiftung Seelsorge versteht sich vor allem als Vermittler von Geldbeträgen für die von den Gemeinden durchzuführenden Aktivitäten. Der Vorstand steht Ihnen gerne als Vermittler und Helfer zur Seite.

      Download Stiftungs-Flyer
    • Stiftung-Icon

      Stiftung

      Um eine Stiftung zu errichten, muss niemand Millionär sein. Eine Stiftung ist eine Schenkung unter Lebenden. Wer von seinem Vermögen dauerhaft einen Betrag einem guten Zweck zuwenden will, der stiftet ihn. Die Stiftung Seelsorge nimmt eine solche Stiftung an.

      Die Stifterin / der Stifter kann einen Zeitrahmen (auch von mehreren Jahren) vereinbaren, innerhalb dessen sie / er z.B. den Betrag von 100.000 € in die Stiftung Seelsorge einbringen möchte. Die Stifterin / der Stifter entscheidet, für welchen Bereich der Stiftungszwecke der Erlös ihrer / seiner Stiftung verwendet werden soll. Der Vorstand der Stiftung verpflichtet sich, darüber zu wachen, dass gemäß dem Stifterwillen gehandelt wird.

      Download Stiftungs-Flyer
    • Zustiftung-Icon

      Zu-Stiftung

      Eine andere Art der Stiftung ist die Zu-Stiftung. Die Stifter können festlegen, dass ihre Stiftung als rechtlich unselbständige Stiftung innerhalb der Stiftung Seelsorge geführt wird. Dann können sie ihrer Stiftung auch einen Namen ihrer Wahl geben (der Name lautet dann: XY-Stiftung in der Stiftung Seelsorge). Als Mindesteinlage ist der Betrag von 50.000 € vorgesehen. Die Vorstandsmitglieder der Stiftung stehen für ein Gespräch zur Verfügung, um mit Ihnen über eine solche "Namens-Stiftung" nachzudenken.

      Sie möchten sich an den Zielen der Stiftung beteiligen? Dann können Sie auch eine zusätzliche Summe Geldes in den Stiftungsstock stiften. Bis zu 1.000.000 € können Sie innerhalb von 10 Jahren steuerlich geltend machen. – Natürlich freuen wir uns über jede Teilmenge dieses Betrages...

    • Stifterdarlehen-Icon

      Stifter-Darlehn

      Die Stifterin / der Stifter stellt der Stiftung Seelsorge einen Betrag als Darlehn zur Verfügung, den die Stiftung ihrerseits mündelsicher anlegen muss. Die Stifterin / der Stifter erhält eine Bankbürgschaft über diesen Betrag. Die Stiftung Seelsorge gibt Rechenschaft über die Verwendung des Erlöses und zahlt bei Bedarf das Kapital an die Stifterin / den Stifter zurück.

      Die Mindesthöhe eines Stifterdarlehns beträgt 10.000 €.

      Es ist jederzeit möglich, dass die Stifterin / der Stifter Teile oder das gesamte Darlehn in eine Zu-Stiftung umwandelt. Es besteht auch die Möglichkeit der Übertragung des Eigentums von Todes wegen. Der Darlehnsgeber erhält für den Erlös keine Zuwendungsbescheinigung (er muss allerdings auch keine Steuern für das erwirtschaftete Kapital bezahlen).

      Download Stiftungs-Flyer
    • Erbe-Icon

      Erbe

      Möchten Sie über Ihren Tod hinaus Gutes tun? Mit einer testamentarischen Berücksichtigung der Stiftung Seelsorge tragen Sie langfristig zum Wohle einer lebendigen Kirche bei. Ihr Vermögen bleibt dauerhaft erhalten, die (Zins-) Erträge kommen den Projekten der Wuppertaler Gemeinden zu Gute.

      Menschen zögern, ein Testament zu errichten, weil es ihnen schwierig erscheint. Andere denken, dass ihr Ehepartner schon alles regeln kann. Doch Sie können auch selber entscheiden, wie und was geschehen soll. Mit einem Testament geben Sie Ihrem Willen einen klaren Ausdruck. Sie zeigen damit auch, wer und was in Ihrem Leben wichtig war. Neben Ehegatten, Kindern und Verwandten können Sie auch andere Menschen berücksichtigen, denen Sie in Liebe verbunden sind: Paten- oder Pflegekinder beispielsweise. Menschen, die Ihre Dankbarkeit verdienen. Oder hilfsbedürftige Personen, denen Sie über den Tod hinaus zur Seite stehen möchten.

    • Vermächtnis-Icon

      Vermächtnis

      Ein Testament kann neben der Erbeinsetzung auch so genannte Vermächtnisse bestimmen. Ein Vermächtnis legt fest, wem ein bestimmter Geldbetrag oder ein genau beschriebener Vermögensgegenstand (z.B. Schmuck, ein Kunstwerk, eine Immobilie) aus dem Erbe ausgezahlt bzw. ausgehändigt werden soll.

      Sie können neben natürlichen Personen auch gemeinnützige Organisationen wie die Stiftung Seelsorge in Ihrem Testament berücksichtigen. In diesem Fall bleibt Ihre Zuwendung dauerhaft erhalten. So wächst aus den Erträgen nachhaltige Hilfe für die Kirche von morgen.

      Download Stiftungs-Flyer
Über die Stiftung

Karola Leiser-Frohn

Über die Stiftung

Erträge aus dem Stiftungsvermögen werden dem Willen der Stifter entsprechend und ausschließlich zu gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecken verwendet.

Oktober 2007

Gründung der Stiftung SEELSORGE

Alternativ zu einer großzügigen Spende investiert die Wuppertalerin Karola Leiser-Frohn (Foto) 50.000 Euro in eine Stiftung zur Unterstützung der seelsorglichen Arbeit und sorgt auf diese Weise für eine nachhaltige Verfügbarkeit der finanziellen Mittel.

Oktober 2009

Erste Förder-Erfolge

Die Kirchengemeinde Herz Jesu überträgt bisher ungenutztes Kapital in die Stiftung Seelsorge, damit der Stifterwille konsequenter umgesetzt werden kann. Das Stiftungsvermögen erreicht mit Hilfe weiterer Zustiftungen die 200.000 Euro-Marke.

Dezember 2012

Weitere Zustiftungen

Nach Auflösung des Katholischen Jugendferienwerkes übertragen die Verantwortlichen das restliche Vermögen in die Stiftung Seelsorge mit der Zweckbindung "Beihilfe von Ferienmaßnahmen Jugendlicher".

2016 und 2017

Persönliche Engagements

Drei Stifter und ein Stifterehepaar bringen ihre Beiträge und Zweckbindungen in die Stiftung Seelsorge ein. Damit übersteigt das Stiftungskapital die 600.000 Euro-Marke. Die geförderten Bereiche werden vielfältiger, das Handeln der Stiftung wird in der Öffentlichkeit stärker wahrgenommen.

Machen auch Sie jetzt mit!

Sprechen Sie mit Pfarrer Michael Grütering über Ihre Gedanken. Die Stiftung Seelsorge Wuppertal sorgt dafür, dass der Wert Ihrer Sach- oder Kapitalstiftung ungeschmälert und nachhaltig erhalten bleibt.

Kontakt

Kunstverkäufe zugunsten der Stiftung

Top
Nebel im Sommer

Nebel im Sommer

Christian von Grumbkow, Öl auf Leinwand, 90 x 60 cm, Preis 2.500,00 €
Sonnenuntergang

Sonnenuntergang

Christian von Drumbkow, Öl auf Leinwand, 100 x 60 cm, Preis: 2.700,00 €
Sale
Putten (5)

Putten (5)

Fünf detailreiche Putten, holzgeschnitzt, farbig gefasst, deutsch, ca. 1960, Künstler...
Sale
Original italienischer Glastisch

Original italienischer Glastisch

Messinggestell, Glasplatte ca. 90 cm Durchmesser
  • Nebel im Sommer
  • Sonnenuntergang
  • Putten (5)
  • Original italienischer Glastisch
  • Nebel im Sommer

    Christian von Grumbkow, Öl auf Leinwand, 90 x 60 cm, Preis 2.500,00 €

    Beschreibung

    • Art:Öl auf Leinwand
    • Maße: 90 x 60 cm

    Liefer- und Versandinformationen

    kein Versand, Lieferkosten 1,00 € pro gefahrenen Kilometer, Selbstabholung möglich

    Contact

  • Sonnenuntergang

    Christian von Drumbkow, Öl auf Leinwand, 100 x 60 cm, Preis: 2.700,00 €

    Produktbeschreibung

    • Art:Öl auf Leinwand
    • Maße: 100 x 60 cm

    Liefer- und Versandinformationen

    kein Versand, Lieferkosten 1,00 € pro gefahrenen Kilometer, Selbstabholung möglich

    Contact

  • Putten (5)

    Fünf detailreiche Putten, holzgeschnitzt, farbig gefasst, deutsch, ca. 1960, Künstler unbekannt, Preis: 300,00 €

    Produktbeschreibung

    • Art:Putten, holzgeschnitzt
    • Anzahl:5
    • Maße, ca.: 15 x 6 cm
    • Künstler: unbekannt (Deutschland, ca. 1960)

    Liefer- und Versandinformation

    kein Versand, Lieferkosten 1,00 € pro gefahrenen Kilometer, Selbstabholung möglich

    Contact

  • Original italienischer Glastisch

    Messinggestell, Glasplatte ca. 90 cm Durchmesser

    Produktbeschreibung

    • Material:Glas, Messing
    • Maße: ø 90 cm, Höhe ca. 60 cm
    • Typ: original italienisch

    Liefer- und Versandinformation

    kein Versand, Lieferkosten 1,00 € pro gefahrenen Kilometer, Selbstabholung möglich.

    Contact

  • Nebel im Sommer
  • Sonnenuntergang
  • Putten (5)
  • Original italienischer Glastisch
comm:act
Ladach
Memoria
Blumenparadies